Das wichtigste in Kürze:
Die Feuerwehr Stadt Konz ist als Stützpunktfeuerwehr der Verbandsgemeinde Konz für den Brand- und Katastrophenschutz, sowie weitere technische Hilfeleistungen in der Stadt Konz und den 20 umliegenden Ortschaften der Verbandsgemeinde Konz zuständig. Bei Einsätzen in den umliegenden Ortschaften dienen wir als Unterstützung für die kleineren Feuerwehren. In der gesamten Verbandsgemeinde Konz gibt es ausschließlich freiwillige Feuerwehren. Bei Großschadenslagen kann auf weitere freiwillige Feuerwehren der umliegenden Verbandsgemeinden, sowie die Berufsfeuerwehr Trier zurückgegriffen werden.
Da es sich bei der Feuerwehr Konz um eine Organisation der Gemeinde handelt ist der Bürgermeister Joachim Weber der oberste Dienstherr.
Etwa 150 mal jährlich rückt die Feuerwehr Konz zu Notfällen aus.
Zurzeit beherbergt das Gerätehaus der Feuerwehr Konz 8 Einsatzfahrzeuge und 2 Boote der Feuerwehr Konz. Darüber hinaus sind der Einsatzleitwagen-1 (ELW-1) und der Einsatzleitwagen-2 (ELW-2) bei uns stationiert.

Übungen:
Um im Einsatzfall bestmögliche Hilfe leisten zu können ist nicht nur eine gute materielle Ausstattung wichtig, sondern auch die Ausbildung der Einsatzkräfte. Aus diesem Grund hat das Land Rheinland-Pfalz in der Feuerwehrverordnung (FwVo) festgelegt, dass jede Einsatzkraft mindestens 40 Ausbildungsstunden im Jahr absolvieren muss. Daher hat die Feuerwehr Stadt Konz einen breit gefächerten Übungsplan, auf welchem im durchschnitt 22 Hauptausbildungen, sowie 9 Sonderausbildungen festgelegt sind. Die Zeitspanne der Ausbildungen umfasst zwischen 2 und 3 Stunden, woraus man herleiten kann, dass eine Einsatzkraft durchschnittlich an 15 Übungen teilnehmen muss. Je nach Funktion der Einsatzkraft können allerdings auch mehr Übungsstunden anfallen.
Die Übungen an der Feuerwehr Konz sind möglichst realitätsnah aufgebaut. Dies bedeutet aber auch, dass es etwas wie „schlecht Wetter“ bei der Feuerwehr nicht gibt. Dadurch ist gewährleistet, dass die Einsatzkräfte mit möglichst jeder Situation umgehen können. Trotz der ernsten Übungsthemen ist immer Platz für einen kleinen Scherz und einen Lacher.
Im Anschluss an eine Übung kommt es durchaus auch mal vor, dass man gemeinsam Grillt und den Tag ausklingen lässt.
Einmal im Jahr findet sich die Feuerwehr Stadt Konz auch zu einer sogenannten „Mitmachübung“ zusammen. Dabei geht es darum, dass außenstehende Personen, welche Interesse an der Feuerwehr haben, einen Einblick in den Übungsbetrieb bekommen und gegebenenfalls auch Teil der Einsatzabteilung werden.

Zum Übungsplan

Nachwuchsarbeit für Jugendliche:
So wie die meisten Feuerwehren in Deutschland betreibt auch die Feuerwehr Konz eine Jugendfeuerwehr, in welcher jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren mit Spaß auf den Einsatzdienst vorbereitet werden.
Den Jugendlichen wird hierbei nicht nur wissen im feuerwehrtechnischem Bereich vermittelt. Wir achten stehts darauf, dass die sozialen Kompetenzen nicht zu kurz kommen. So wird bei der Jugendfeuerwehr ebenfalls die Teamfähigkeit, das Verantwortungsbewusstsein und das Zwischenmenschliche vermittelt.
Mehr zu unserer Jugendfeuerwehr findest du auf unserer Jugendfeuerwehrseite.

Zur Jugendfeuerwehrseite

Thomas Willems

Komm. Wehrführer

Hauptbrandmeister

David Gerlinger

Stv. Wehrführer

Hauptbrandmeister


Kontakt:

wehrfuehrung[@]feuerwehr-konz.de