[TH2] Verkehrsunfall

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B51 (Ortsumgehung Konz-K√∂nen) kollidierten 2 PKW ineinander. Dabei geriet ein Fahrzeug in Brand, woraufhin eine Meterhohe Rauchs√§ule von weiter Entfernung sichtbar war. Unter Atemschutz haben mehrere Trupps das Feuer gel√∂scht. Trotz des schnellen Handelns von Ersthelfern und der Rettungskr√§fte verstarb ein Fahrzeugf√ľhrer noch an der Unfallstelle, der andere Fahrer wurde schwer verletzt mit dem Notarzt ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr nahm die ausgelaufenen Betriebsstoffe auf und leuchtete bei Einbruch der Dunkelheit die Einsatzstelle aus. Zur Kl√§rung der Ursache wurde ein Gutachter beauftragt. Die B51 ist derzeit (Stand 22:45 Uhr) noch voll gesperrt. (DP)

[B3] Industriebrand

In einem landwirtschaftlichen Betrieb geriet aus ungekl√§rter Ursache ein Radlader in Brand. Anwohner und die erst eintreffenden Einsatzkr√§fte zogen das Fahrzeug mit einem Traktor aus dem Stall, ehe das Feuer auf das Geb√§ude √ľbergriff. Unter Atemschutz wurde der Brand dann im Freien gel√∂scht. Eine Person wurde vorsorglich vom Rettungsdienst behandelt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (DP)

[G2] Gasgeruch

Anwohner bemerkten in ihrem Wohnhaus einen ungew√∂hnlichen Geruch. Da das Haus √ľber eine Gastherme beheizt wird wurde die Feuerwehr alarmiert. Mit einem Spezialmessger√§t untersuchte der Angriffstrupp unter Atemschutz das Objekt. Es konnte jedoch kein Gasaustritt o.√§. festgestellt werden. W√§hrend des Einsatzes stand die Feuerwehr Stadt Konz im eingerichteten Bereitstellungsraum am √∂rtlichen Sportplatz. (DP)