[W3] Bootsunfall

Aufgrund eines technischen Defekt ist eine Person mit einem Sportboot auf der Mosel in Richtung der Staustufe abgetrieben. Um die Flussströmung gering zu halten und den Einsatz nicht zu gefährden, musste das Wehr vorsorglich für kurze Zeit geschlossen werden. Dabei stieg der Pegel der Mosel Oberstau in kürzester Zeit bis an den Radweg. Das havarierte Boot wurde durch ein Boot der Wasserschutzpolizei gesichert und in einen nahegelegenen Hafen geschleppt. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr Konz konnte den Einsatz zwischenzeitlich abbrechen.